Webseite  empfehlen  |  Zu  Favoriten  hinzufügen
Die
Indianer
Nordamerikas
 
Sie sind hier:  
Häuptlinge - nach Stämmen sortiert


 

Cornstalk, Oberhäuptling der Shawnee


Sein Name bedeutet im Deutschen «Maishalm». Er war Oberhäuptling der Shawnee und zugleich des westlichen Algonkin-Bundes.

Wie es überall entlang der Grenze zwischen Siedlern und Indianern zu Kampfhandlungen kam, so auch in Kentucky. Dieses Land wollten die Farmer in ihren Besitz nehmen, da es aber das Jagdrevier der Indianer war, entwickelten sich heftige Auseinandersetzungen. Cornstalk hielt sich anfangs noch zurück, aber im Jahre 1774 war das Faß zum Überlaufen voll und der Oberhäuptling setzte sich durch Überfälle zur Wehr. Lord Dunmore und Lord John Muir ließen eine Streitmacht von 1.000 Mann zusammenstellen, der Dunmore selbst Befehle erteilte. Auch Colonel Lewis war marschbereit.

Colonel Lewis mit seiner kampferprobten Truppe von 1.000 Mann zog den Great Kanawha flußabwärts, während Lord Dunmore dem Ohio folgte. Nachdem er den Hockhocking in Richtung Norden überquert hatte, drang er in das Stammesgebiet der Shawnee ein. Cornstalk wollte mit seinen 1.200 Kriegern beide getrennt vorrückenden Truppen nacheinander angreifen, um so einer Einkreisung zu entgehen.

Auf einer Halbinsel an der Mündung des Great Kanawha im Bundesstaat Ohio - genauer am Point Pleasent - lagerte Colonel Lewis am 6. Oktober, als er in der Morgendämmerung von Cornstalk und 1.200 Kriegern angegriffen wurde. In der Nacht zuvor hatte Cornstalk seine Leute über den Fluß geführt. Der nun stattfindende Kampf währte den ganzen Tag. Cornstalk führte einen Angriff nach dem anderen gegen die britischen Kolonisten. Dem Häuptling gelang es fast die gesamte Siedlung zu umzingeln. Als die Siedler fast alle Hoffnung auf Verstärkung aufgegeben hatten, kam gegen Abend Captain Shelby und seine Soldaten und führten einen Flankenangriff gegen die Indianer durch. Cornstalk ließ, als er die Gefahr erkannte, seine Krieger den Kampf abbrechen. Die Krieger suchten hinter den Hügeln Deckung. Ein Tag später hatten sich die Shawnee an das andere Ende von Ohio zurückgezogen und Cornstalk ließ durch Lord Dunmore ein Friedensangebot überbringen.

Nahe dem Camp Charlotte schlossen die Engländer und Cornstalk einen Friedensvertrag. Durch diese Vereinbarung verloren die Shawnee Kentucky und das Ohio Valley. Während des Unabhängigkeitskrieges wurde der Oberhäuptling von amerikanischen Milizsoldaten ermordet. Er wollte gerade den Kommandanten des Fort Pleasent vor einer Gefahr warnen - welch Dankbarkeit.
 
MEHR INFOS ZUM THEMA


Bücher zum Thema

CDs zum Thema

DVDs zum Thema



Copyright © - All rights reserved
Counter
Pagerank erhoehen

Werbung