Webseite  empfehlen  |  Zu  Favoriten  hinzufügen
Die
Indianer
Nordamerikas
 
Sie sind hier:  
Häuptlinge - nach Stämmen sortiert


 

Häuptlinge der Cheyenne - Cheyenne-Häuptlinge


Häuptlinge der Northern Cheyenne

Black Hairy Dog 
(= Schwarzhaariger Hund). Black Hairy Dog war Hüter des heiligen Bündels der Northern Cheyenne unter dem Oberhäuptling Dull Knife. Er wie auch Dull Knife waren die einzigsten, die im November 1876 für den Frieden gegen die Weißen stimmten. Sie wurden aber von den anderen Häuptlingen überstimmt.


Black Horse 
(Schwarzes Pferd). Er war Häuptling der Northern Cheyenne.


Comes-in-Sight 
(= Der in Sicht kommt). Er war Kriegshäuptling der nördlichen Cheyenne. Sein eigentlicher Name war Chief-Comes-in-Sight (Häuptling, der in sicht kommt)


Dull Knife
Zur Dull Knife-Seite bitte hier klicken.


Fire Wolf 
Fire Wolf bedeutet gleich Feuerwolf. Er war Häuptling der Northern Cheyenne. Fire Wolf nahm mit seinen Kriegern an den Kriegen Sitting Bulls im Jahre 1876 teil.


Left Hand 
bedeutet gleich "Linke Hand". Er war Häuptling der nördlichen Cheyenne und treuer Gefährte des Oberhäuptlings Dull Knife.


Little Chief 
(= Kleiner Häuptling) Er war Kriegshäuptling der Northern Cheyenne und treuer Anhänger von Two Moon. Little Chief beteiligte sich an allen bedeutenden Schlachten der nördlichen Cheyenne. Er kapitulierte im Frühjahr des Jahres 1877 im Fort Keogh unter Two Moon mit 350 Cheyenne nach dem sie nach der Schlacht am Little Bighorn von den ihren getrennt worden waren.


Little Shield  (= Kleiner Schild)
Little Shield war Häuptling der nördlichen Cheyenne. Er führte die Dog Soldiers von Dull Knife auf der Flucht nach Norden 1878 an. Er war es auch der 1878 die bei Dull Knife verbliebenen Dog Soldiers anführte nach dem sie sich auf der flucht von der Cheyenne-Arapaho-Reservation nahe Fort Reno von Little Wolf trennten.


Sleeping Rabbit 
bedeutet gleich "Schlafendes Kaninchen". Sleeping Rabbit war Kriegshäuptling der nördlichen Cheyenne.


Standing Elk 
bedeutet gleich "Stehender Elch". Er war Häuptling der nördlichen Cheyenne und war bereitet zu den südlichen Cheyenne ins Indianerterritorium Oklahoma zu ziehen, was seine Stammesgenossen nicht wollten. Als sie dann in die Darlington Reservation der Southern Cheyenne zwangeevakuiert worden und viele Cheyenne an Malaria starben, beratschlagten sich die Häuptlinge in ihre Heimat nach Norden zu ziehen. Standing Elk und einige andere Häuptlinge blieben aus Angst vor einer Verfolgung durch die US-Armee, während Dull Knife, Left Hand, Little Shield, Little Wolf und Wild Hog die Reservation mit ihren Leuten verließen. Standing Elk übernahm die Führung im Reservat.


Turkey Leg 
bedeutet gleich "Truthahnbein", indian.: Wagalikehuhuka. Turkey Leg war Häuptling der nördlichen Cheyenne. Er war der Freund von Pawnee Killer und Little Wound.


Two Moon 
Zur Two Moon-Seite bitte hier klicken.


White Bull 
(= Weißer Büffeltier) Er war Häuptling der Northern Cheyenne. Er, Little Wolf, Two Moon, White Bull und weitere Häuptlinge verbündeten sich, nach dem ihr friedliches Jägerlager von der Vorhut Crooks unter Colonel Reynolds im Morgengrauen des 17. März 1876 angegriffen wurde, mit Crazy Horse.


Wild Hog 
Wild Hog = Wilder Eber. Er war Häuptling der Northern Cheyenne. Wild Hog war treuer Anhänger und Freund von Dull Knife. Mit ihm zusammen floh Wild Hog im September 1878 aus der Reservation und kehrte nach Norden zurück.



Häuptlinge der Southern Cheyenne


Black Kettle
Zur Black Kettle-Seite bitte hier klicken.


Buffalo Chief 
(= Büffel-Häuptling) Buffalo Chief war Kriegshäupting der südlichen Cheyenne und unterzeichnete am 28.10.1866 mit den Friedensvertrag von Medicine Lodge. Er versuchte es auch eine Erlaubnis zu erhalten, daß die Cheyenne und die Weißen die Jagdgründe am Smoky Hill gemeinsam nutzen dürfen, was ihm aber nicht gelang.


Bull Bear 
(Büffelstier-Bär). Er war Kriegshäuptling der Southern Cheyenne und der Bruder des Oberhäuptlings Lean Bear. Bull Bear nahm an den aussichtslosen Friedensverhandlungen mit Gouverneur Evans und Colonel Chivington teil. Er und seine Krieger verbündete sich später mit den Arapaho, Teton und den Northern Cheyenne und kämpften gegen die US-Truppen. Später kehrte er ins Lager von Black Kettle zurück. Bull Bear verhinderte am 14. April 1867 die Ermordung von General Hancock durch Roman Nose. Im Auftrag der Häuptlinge der Southern Cheyenne war er der Vermittler und Diplomat zwischen den Cheyenne und Weißen. Anfangs weigerte er sich jedoch den Friedensvertrag von Medicine Lodge zu unterzeichnen, als ihm jedoch der Mestize Georg Bent in der Hinsicht überzeugte, dass mit seiner Unterschrift die Cheyenne eine Chance für ihr Überleben erhalten würden, war Bull Bear bereit den Vertrag zuzustimmen. Bull Bear wurde von Soldaten aus Fort Larned ermordet.


Crazy Dog 
(= Toller Hund) Crazy Dog war Kriegshäuptling der südlichen Cheyenne im Männerbund der Dog Soldier Society. Er zeichnete sich beim Angriff auf Julesburg im Jahr 1865 aus.


Hishkowits 
Man nannte ihn auch Harvey Whiteshield. Er war Dolmetscher der Southern Cheyenne. Hishkowits brachte ein Wörterbuch mit der Cheyenne-Sprache heraus.


Lean Bear 
(= Magerer Bär) Er war Oberhäuptling der südlichen Cheyenne und war mit bei dem Besuch bei Präsiden Lincoln in Washington. Er hatte vom Präsidenten in Anerkennung seiner Leistungen einen Orden verliehen bekommen.


Leg-in-the-Water 
(= Bein-im-Wasser). Er war Oberhäuptling der Southern Cheyenne und verließ nach dem Sand Creek Massaker Black Kettle. Leg-in-the-Water wurde zum obersten Führer des Stammes in Kriegszeiten gewählt. Er und seine Anhänger schlossen sich den ungefähr 3.000 Teton, Arapaho und Northern Cheyenne an, die nach Norden zogen in ihre Heimat. Sie wurden von ihren nördlichen Vettern als sie den Powder River erreichten, auf das Herzlichste empfangen. Erst hatten sie getrennte Lager, die später zusammengelegt wurden. Nach dem Brauch wurden die Zelte im Halbkreis, der nach Osten offen war, errichtet. Zwischen den südlichen und nördlichen Cheyenne gab es nach einiger Zeit keinen Unterschied mehr.


One Eye 
bedeutet gleich "Einauge", indian.: Ochinee. One Eye war Häuptling der südlichen Cheyenne.


Roman Nose 
Zur Roman Nose-Seite bitte hier klicken.


Standing Water 
bedeutet gleich "Stehendes Wasser". Er war Häuptling der Southern Cheyenne und einer der Cheyenne-Führer, der von Colonel Chivingtons Truppen massakriert und erschossen wurden.


Stone Calf 
(= Steinernes Büffelkalb) Er war Häuptling der Southern Cheyenne. Als er sich zu Beginn des 19. Jahrhunderts in Fort Laramie beim Kommandanten über einige weiße Siedler beschweren wollte, wurde er von einem betrunkenen Offizier öffentlich ausgepeitscht. Dieses Geschehen vergaß der über seinen Stamm hinaus geachtete und von seinen Feinden gefürchetete Häuptling nie.


War Bonnet 
bedeutet gleich Kriegshaube. Er war Häuptling der Southern Cheyenne. War Bonnet blieb im Cheyenne-Lager zurück als die Cheyenne und Arapaho eine Delegation unter Führung von Black Kettle im September 1864 nach Denver zu Gouverneur Evans und Colonel Chivington schickten, um Frieden mit den USA zu schließen. Seine Aufgabe war es auf die jungen Krieger aufzupassen, damit diese friedlich blieben. Im Massaker von Sand Creek 1864 wurde War Bonnet von den Soldaten Chivingtons getötet. Er wurde ermordet trotzdem er für Frieden war.


White Horse 
(= Weißes Pferd) Er war führender Kriegshäuptling der südlichen Cheyenne neben Roman Nose und Tall Bull. White Horse war Mitglied des Hotamitanios, dem Kriegerverein aller sechs Bünde. Er nahm an allen Gefechten seines Stammes gegen die Weißen teil, auch bei der Schlacht am Summit Springs am 11. Juli 1869 gegen General E. A. Carr, wo es ihm gelang mit den größten Teil seiner Krieger vor den Pawnee-Södnern unter Major North zu entkommen. Später führte er seine Krieger in die Reservation.


Yellow Shield 
(= Gelber Schild) Er war Häuptling der Southern Cheyenne. Yellow Shield wurde von den Soldaten von Colonel Chivington beim Sand Creek Massaker getötet.


Yellow Wolf 
(= Gelber Wolf) Er war Häuptling der südlichen Cheyenne. Auch er wurde beim Sand Creek Massaker von Colonels Chivingtons Soldaten getötet.



Häuptlinge der Bow String Soldiers

Little Wolf 
Zur Little Wolf-Seite bitte hier klicken.


Häuptlinge der Crooked Lance

White Antelope 
Zur White Antelope-Seite bitte hier klicken.


Häuptlinge der Dog Soldiers

Porcupine Bear 
(= Stachelschwein-Bär) Er war Kriegshäuptling des Bundes der Dog Soldiers. Pelzhändler tauschten wertvolle Pelze gegen mit Zucker vermischten Fusel ein. Bereits 1837 waren die Cheyenne als Trunkenbolde bekannt, so töte Porcupine Bear 1840 im Rausch seinen besten Freund Little Creek. Erst als die Cheyenne ab 1845 gegen die Weißen kämpften, wurde die Lage wieder besser.


Tall Bull 
(Starker Büffel) Er war Häuptling und auch führender Kriegshäuptling des Kriegerbundes Dog Soldiers. In der Schlacht von Summit Springs am 11. Juli 1869 gegen E. A. Carr wurde er getötet.



Häuptlinge der Kit-Fox-Society

Last Bull 
(= Der letzte Büffelstier). Er war Kriegshäuptling des Bundes der Kit-Fox-Society der nördlichen Cheyenne.

 
MEHR INFOS ZUM THEMA


Bücher, CDs, DVDs zum Thema


iPods, iPads,
iPhones & Smartphones


Bekleidung, Mokassins



Copyright © - All rights reserved
Counter
Pagerank erhoehen

Werbung