Webseite  empfehlen  |  Zu  Favoriten  hinzufügen
Die
Indianer
Nordamerikas
 
Sie sind hier:  
Häuptlinge - nach Stämmen sortiert


 

Häuptlinge der Shoshoni


Luishaw 
Luishaw war Kriegshäuptling der Shoshoni, der unter dem Kommando des angesehenen Oberhäuptlings Washakie stand. Er nahm entscheidend an der Schlacht am Rosebud auf Seiten der US-Armee teil.


Sacagawea 
Sie war eine Shoshonin, die im Jahre 1787 geboren wurde und zur berühmtesten Indianerin in der Geschichte Nordamerikas wurde. Ihr Name bedeutet Vogelfrau. Als Vierzehnjährige wurde Sacagawea von Hidatsa aus ihrem Lager am Missouri im heutigen US-Bundesstaat North Dakota entführt. Ein kanadisch-französischer Trapper mit Namen Toussaint Charbonneau kaufte das Mädchen von den Hidatsa ab und überließ seiner Frau - auch eine Shoshonin - die Erziehung. Im Alter von 18 Jahre wurde sie die zweite Frau von Charbonneau. Im selben Jahr erschien bei den Mandan und Hidatsa die Expedition von Captain Clark und Lewis in North Dakota. Sie überwinterten hier und Charbonneau wurde Führer und Dolmetscher unter der Bedingung, dass Sacagawea ihn begleiten durfte. Sacagawea führte die Expedition an als man 1805 ihre ehemalige Heimat erreichte. Der Weg der Expedition führte bis zum Stillen Ozean und wieder zurück. Sacagawea erhielt von Clark und Lewis ihre Bewunderung und dieser shoshonischen Indianerin wurden zahlreiche Gemälde und Statuen gewidmet.


Washakie
Zur Washakie-Seite bitte hier klicken.
 
MEHR INFOS ZUM THEMA


Bücher, CDs, DVDs zum Thema


iPods, iPads,
iPhones & Smartphones


Bekleidung, Mokassins



Copyright © - All rights reserved
Counter
Pagerank erhoehen

Werbung