Die Indianer von Nord- Mittel- und Südamerika
Indianer: Lebensweise, Sitten, Bräuche, Geschichte, Sprachfamilien, Stämme, Häuptlinge, Hochkulturen



Die Indianer Mittelamerikas - Die Azteken - Die Götter


Die wichtigsten Götter der Azteken in einer Gegenüberstellung mit den Maya-Göttern (Übersicht)


Name der Gottheit
Kurze Beschreibung

Chalchiuhtlicue
Wassergöttin, Göttin der Seen und Flüsse
Schwester (Gemahlin?) Tlalocs

Chicomecoatl
Maisgöttin

Coatlicue
Erdgöttin

Coyolxauhqui
Mondgöttin

Ehecatl
Windgott

Huehueteotl
Feuergott
Ihm zu Ehren wurden Menschen geopfert.

Huitzilopochtli
Kriegsgott und Sonnengott wie auch Schutzgott des Landes

Mictlantecuhtli
Todesgott
Seine Gefährtin war Mictecacihuatl

Quetzalcoatl
Gott der Bildung und des Kalenders, Gott der Kunst und des Handwerks sowie Schutzherr des Klerus

Tepoztecatl
Er war Gott des cotli, ein aus Agaven gewonnener Branntwein.

Teteoinnan Toci
Teteoinnan = Mutter der Götter; Toci = Unsere Großmutter.
Auch ihr zu Ehren wurden Menschen geopfert.

Tezcatlipoca
Schöpfergottheit

Tlaloc
Regengott
Er spielte bei allen mexikanischen Indianerkulturen eine Rolle.

Tlaltecutli
Erdgottheit

Tonatiuh
Sonnengott

Tzinteotl
Maisgott

Xilonen
Maisgöttin

Xipe Totec
Frühlingsgott und Schutzherr der Juweliere und Goldschmiede
Er wurde von den Azteken auch Yopi genannt und ihm zu Ehren wurden Menschen geopfert.

Xiuhtecuhtli
Feuergott

Xochiquetzal
Göttin der Blumen, wurde später Schutzherrin der Liebe



Copyright © - All rights reserved

Werbung